... das nutzerfreundliche GPS-Werkzeug

Änderungen aller RouteConverter Versionen

Version 2.10 vom 12. Juli '13

Version 2.9 vom 27. Mai '13

  • liest Garmin Fit (.fit) Dateien
  • extrahiert die Geschwindigkeit von Sports Tracker (*.gpx) Dateien
  • ist optimiert für große Tracks mit vielen hunderttausend Positionen
  • erlaubt es Koordinaten mit Decimalgrad, Grad Dezimalminuten, Grad Minuten Sekunden anzuzeigen
  • erlaubt es Koordinaten an der aktuellen Mausposition anzuzeigen
  • erlaubt es die Beschreibung von Wegpunkten neben dem Wegpunkt anzuzeigen
  • erlaubt es Zeit zu Positionen hinzuzufügen, die interpoliert wird existierender Zeitinformation
  • erlaubt es neue Positionen nicht nur für eine aber für alle selektierten Positionen hinzuzufügen
  • speichert den Namen und die Beschreibung der Positonsliste für Wegpunkte in Element von GPX Dateien
  • gibt Routen nettere Namen, wenn sie geteilt werden
  • arbeitet mit Java 7 und Mac OS X 10.8
  • benachrichtigt über Java Aktualisierungen
  • behebt einen Fehler wenn die Google Maps Directions API OVER_QUERY_LIMIT Fehler warf weil mehr als eine Anfrage zur Zeit aktiv war
  • behebt einen Fehler beim Stoppen von Threads beim Beenden um Java 1.7.0_07 auf OpenSUSE zu ermöglichen
  • behebt einen Fehler bei dem das Markieren und Bewegen von Positionen fehlschlägt
  • behebt einen Fehler beim Anzeigen einer großen Anzahl von Wegpunkten
  • behebt einen Fehler daß Routenamen von Training Center Database(.tcx) Dateien eindeutig und nicht länger als 15 Zeichen sein sollten
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von Google Maps URLs (*.url)
  • behebt einen Fehler beim Lesen von i-Blue 747 (.csv) und Qstarz BT-Q1000 (*.csv) Dateien ohne Zeitstempel
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Columbus V900 Standard (.csv) Dateien mit 'G' Fixindikator
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von GPX 1.1 (.gpx) Dateien mit Geschwindigkeit in m/s
  • behebt einen Fehler durch den SRTM Datendateien beim Beenden gelöscht wurden
  • behebt einen Fehler daß eine Position markiert sein mußte fürs Drucken
  • behebt einen Fehler daß Nullwerte für Höheninformationen beim Vervollständigen und Bearbeiten ignoriert wurden
  • behebt einen Fehler daß das Hilfefenster nicht erschien beim Start über Webstart

Version 2.8 vom 17. August '12

  • liest und schreibt GoRiderGPS (*.rt) Dateien
  • liest Google Maps URLs ohne Koordinaten da Google die KML-Unterstützung entfernt hat
  • folgt Windows Verknüpfungen (*.lnk) im lokalen Routenkatalog
  • öffnet alle Dateien eines Verzeichnisses wenn das Verzeichnis in RouteConverter "gedropt" wird
  • fügt Relief und Symbole zur Hike Karte hinzu
  • fügt die OutdoorActive Karten Topographisch, Österreich und Schweiz hinzu
  • merkt sich den Kartenausschnitt und -zoom beim Schließen und benutzt ihn beim nächsten Start
  • kürzt Pfade im Erneut-Öffnen-Menü wie die Microsoft Office Programme
  • verschiebt Google Maps API calls aus Java in JavaScript um die Unterstützung für OpenLayers und OpenRouteService einfacher zu machen
  • erlaubt das Drucken nur wenn eine Position existiert
  • erlaubt das Drucken von Routenbeschreibungen nur wenn die Positionsliste vom Typ Route ist
  • zeigt eine erhöhte Stabilität des Kartenmoduls bei intensiver Nutzung
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Google Earth 6.2 (*.kml) Dateien mit Track Erweiterung und nicht-UTF Zeitzonen
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von Navigon Mobile Navigator (*.route) Dateien
  • behebt einen Fehler beim Lesen von TomTom Firmware Version 9 Dateien
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Garmin POI (*.gpi) Dateien mit Umlauten
  • behebt einen Fehler beim Teilen von iGO8 Route (*.kml) Dateien
  • behebt einen Fehler bei dem die Reihenfolge der Positionen durcheinander kam wenn mehrere Dateien auf einmal geöffnet wurden
  • behebt einen Fehler der das Speichern von konvertierten Dateien neben der Originaldatei sehr schwierig machte
  • behebt einen Fehler der zum Drucken von Kartenkontrollelementen führte
  • behebt einen Fehler der beim Drucken zur Ausgabe 'null' führte
  • behebt einen Fehler der es erlaubte die Wurzel des Routenkatalogs umzubenennen oder zu löschen

Diese Seite wurde angefragt in German aber wir haben nur gefunden English. Diese Seite ist ebenfalls vorhanden in English French Spanish .

Bitte wähle die Sprache aus, in die die Seite übersetzt werden soll: