... das nutzerfreundliche GPS-Werkzeug

Änderungen aller RouteConverter Versionen

Version 2.7 vom 28. Mai '12

  • erlaubt es das lokale Dateisystem zu durchstöbern wie den entfernten RouteCatalog für einen schnelleren Zugriff auf Routen, Tracks und Wegpunktlisten
  • unterstützt Undo und Redo auf allen Aktionen beim Durchstöbern
  • liest alle Dateien aus ZIP Archiven (*.zip)
  • liest Dateien, die per URL Referenz (*.url) und KML NetworkLink referenziert werden
  • liest und schreibt Garmin Flight Plan (.fpl) Dateien
  • liest Map & Guide Intranet 2009 (*.bcr) Dateien
  • liest Google Earth 6.2 (*.kml) Dateien mit FlyTo Erweiterung
  • liest Tripmaster 3.1 (*.itn) Dateien
  • schreibt Flight Recorder Data (*.igc) Dateien
  • reduziert standardmäßig die Dezimalstellen auf eine vernünftige Genauigkeit
  • startet mit der zuletzt angezeigten Region auf der Karte
  • macht die Entfernungsanzeige zuverlässiger durch das Verschieben von Code nach JavaScript
  • entfernt die Tiles@home Server für Karten da sie heruntergefahren wurden
  • behebt Speicherlöcher beim Lesen von XML Datein und beim Öffnen von neuen Dateien
  • behebt einen Fehler der verhinderte dass die Routinganweisungen vollständig ausgedruckt wurden
  • behebt einen Fehler bei dem falsche Höheninformationen vervollständigt wurden wenn die Koordinaten nahe null Grad Länge oder Breite waren
  • behebt einen Fehler bei dem das Programm stillsteht oder die Karte unter Mac OS X unbenutzbar ist (-XstartOnFirstThread)
  • behebt Fehler beim Lesen von Navigon Mobile Navigator (*.route) Dateien
  • behebt Performance-Probleme durch die Nutzung der stabilen Google Maps API v3.7
  • behebt einen Fehler bei dem die Zustimmung zum Verwerfen von Änderungen fehlte wenn eine Datei per Drag und Drop geöffnet wurde
  • behebt einen Fehler beim Lesen von HTTPS Google Maps URLs
  • behebt das Öffnen eines Suchdialogs, wenn Strg+f auf der Karte gedrückt wurde

Version 2.6 vom 25. Februar '12

  • liest und schreibt iGO8 Route (*.kml) Dateien
  • erlaubt die aktuelle Positionsliste in eine Datei zu exportieren
  • bewegt alle markierten Positionen wenn eine Position auf der Karte verschoben wird
  • zeigt Höhe oder Geschwindigkeit in der Profilsicht am unteren Ende des Fenster
  • zeigt Höhe, Distanz und Geschwindigkeit in angloamerikanischem, metrischem und nautischem Maßsystem
  • zeigt Urheberrechtsmitteilungen für OpenStreetMap- und OutdoorActive-Karten
  • benutzt die Routing-Anweisungem vom Google Maps Directions API wenn Positionen hinzugefügt werden
  • benutzt die Google Maps Elevation API als erstes um Höheninformationen zu ergänzen
  • benutzt die neueste Eclipse SWT 3.8M3-Bibliothek um wieder eine Karte unter Windows XP anzuzeigen
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Navigating POI-Warner (*.asc) Dateien, die Kontrollzeichen enthalten
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Tom Tom POI (*.ov2) Dateien, die Kontrollzeichen enthalten
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von Training Center Database 1 (*.tcx) und Training Center Database 2 (*.tcx) Dateien
  • behebt einen Fehler bei dem Tracks nicht mehr gezeichnet werden nachdem auf der Karte gescrollt wurde
  • behebt einen Fehler bei der Lokalisierung der Kartenanzeige und -kontrollelemente
  • behebt einen Fehler bei dem Routen übers Wasser nicht gezeichnet werden
  • behebt einen Fehler bei dem der bei geonames.org benötigte Benutzername fehlte
  • behebt einen Fehler beim Lesen von ZIP-Archiven, die Dateinamen mit Umlauten enthalten

Version 2.5 vom 6. November '11

  • liest und schreibt Navigon Mobile Navigator (*.route) Dateien
  • liest kaputte Navilink (*.sbp) Dateien ohne Kopf und mit manchmal 31 Bytes anstatt 32 für eine Position
  • liest NMEA 0183 Sentences (*.nmea) selbst wenn die Koordinaten Leerzeichen enthalten
  • schreibt Google Earth 5 (*.kml) Dateien mit Kilometermarken und Geschwindigkeitsbalken
  • schreibt die Track-Erweiterungen für Google Earth 5 (*.kml) Dateien und damit Zeitstampel für Tracks
  • unterstützt Rückgängigmachen und Wiederherstellen (Undo/Redo) auch beim Hinzufügen, Entfernen und Umbenennen von Positionslisten
  • zeigt Höhe, Distanz und Geschwindigkeit in Meilen und Fuß (Angloamerikanisch) oder Metern (Metrisch) an
  • zeigt Datum und Zeit in einer vom Nutzer wählbaren Zeitzone mit der Zeitzone des Rechners als Voreinstellung
  • erlaubt Benennungsmuster für neue oder vervollständigte Position: Nur Beschreibung, Nur Nummer, Nummer direkt gefolgt von Beschreibung sowie Nummer, Leerzeichen dann Beschreibung
  • bietet eine Rückmeldungsfunktion die das Senden von Fehlerreports und kaputten Dateien aus dem Hilfe-Menü erlaubt
  • nutzt die Google Maps API V3 und bringt eine Menge Funktionen von maps.google.com in RouteConverter
  • erlaubt es an Routen zu ziehen, um neue Wegpunkte zu definieren
  • erlaubt es beim Routing Mautstraßen zu vermeiden
  • erlaubt das experimentelle Routing für Fahrräder in den Vereinigten Staaten
  • erlaubt es die Karte mit den Cursor-Tasten zu bewegen
  • bietet ein Kontextmenü für die Kartenansicht
  • bietet ein neues Markierungsmodell für die Karte: ein Mausklick markiert nahegelegene Positionen, Umschalt + Mausklick erweitert die aktuelle Markierung, Strg + Mausklick fügt eine Position hinzu, Strg + Alt + Mausklick entfernt eine Position
  • bietet ein neues interaktives Zoommodel für die Karte: 'z' oder ein Klick auf das neue Zoomsymbol auf der linken Seite erlauben es einen Kartenauschnitt zum Hineinzoomem zu definieren
  • bietet ein neues interaktives Markierungsmodell für die Karte: 's' oder ein Klick auf das neue Markierungssymbol auf der linken Seite erlaubt es einen Kartenauschnitt zu definieren, in dem alle Positionen markiert sind
  • extrahiert Geschwindigkeit und Richtung aus Qstarz BT-Q1000 (*.gpx) Dateien
  • benutzt die neueste Eclipse SWT 3.7-Bibliothek, die die Nutzung von RouteConverter auf aktuellen Linux-Distributionen einfacher macht
  • entfernt das Hochladen von Dateien zu diversen Onlinediensten die dies praktisch niemand genutzt hat
  • versucht die Karte fortlaufend zu initialisieren wenn die Internet-Verbindung zeitweise nicht verfügbar ist
  • erlaubt die Outdoor Active Map zu nutzen
  • nutzt tile.opencyclemap.org für die populäre Radfahrkarte
  • erlaubt alternative URLs für andere Kartendienste als maps.google.com zu konfigurieren
  • behebt einen Fehler bei dem CompeGPS Daten nicht in eine MagicMaps2Go Positionsliste geladen werden können
  • behebt einen Fehler bei der Anzeige der Zeitzone bei XML-basierte Formaten
  • behebt einen Fehler der Dateinamen kürzt nachdem der Nutzer sie eingetippt hat
  • behebt einen Fehler bei dem die Markierung wächst wenn Positionen eingefügt werden
  • behebt einen Fehler bei dem Änderungen an anderen Positionslisten auf der aktuell sichtbaren Positionsliste rückgängig gemacht werden
  • behebt einen Fehler bei dem Positionen nicht kopiert werden bevor sie in der Zwischenablage landen
  • behebt einen Fehler beim Schreiben durch den Dateinamenerweiterungen zweimal entfernt werden
  • behebt einen Fehler bei dem Positionen nicht zwischen RouteConverter-Prozessen kopiert werden können

Diese Seite wurde angefragt in German aber wir haben nur gefunden . Diese Seite ist ebenfalls vorhanden in English French Spanish .

Bitte wähle die Sprache aus, in die die Seite übersetzt werden soll: