... das nutzerfreundliche GPS-Werkzeug

Änderungen aller RouteConverter Versionen

Version 2.10 vom 12. Juli '13

Version 2.9 vom 27. Mai '13

  • liest Garmin Fit (.fit) Dateien
  • extrahiert die Geschwindigkeit von Sports Tracker (*.gpx) Dateien
  • ist optimiert für große Tracks mit vielen hunderttausend Positionen
  • erlaubt es Koordinaten mit Decimalgrad, Grad Dezimalminuten, Grad Minuten Sekunden anzuzeigen
  • erlaubt es Koordinaten an der aktuellen Mausposition anzuzeigen
  • erlaubt es die Beschreibung von Wegpunkten neben dem Wegpunkt anzuzeigen
  • erlaubt es Zeit zu Positionen hinzuzufügen, die interpoliert wird existierender Zeitinformation
  • erlaubt es neue Positionen nicht nur für eine aber für alle selektierten Positionen hinzuzufügen
  • speichert den Namen und die Beschreibung der Positonsliste für Wegpunkte in Element von GPX Dateien
  • gibt Routen nettere Namen, wenn sie geteilt werden
  • arbeitet mit Java 7 und Mac OS X 10.8
  • benachrichtigt über Java Aktualisierungen
  • behebt einen Fehler wenn die Google Maps Directions API OVER_QUERY_LIMIT Fehler warf weil mehr als eine Anfrage zur Zeit aktiv war
  • behebt einen Fehler beim Stoppen von Threads beim Beenden um Java 1.7.0_07 auf OpenSUSE zu ermöglichen
  • behebt einen Fehler bei dem das Markieren und Bewegen von Positionen fehlschlägt
  • behebt einen Fehler beim Anzeigen einer großen Anzahl von Wegpunkten
  • behebt einen Fehler daß Routenamen von Training Center Database(.tcx) Dateien eindeutig und nicht länger als 15 Zeichen sein sollten
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von Google Maps URLs (*.url)
  • behebt einen Fehler beim Lesen von i-Blue 747 (.csv) und Qstarz BT-Q1000 (*.csv) Dateien ohne Zeitstempel
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Columbus V900 Standard (.csv) Dateien mit 'G' Fixindikator
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von GPX 1.1 (.gpx) Dateien mit Geschwindigkeit in m/s
  • behebt einen Fehler durch den SRTM Datendateien beim Beenden gelöscht wurden
  • behebt einen Fehler daß eine Position markiert sein mußte fürs Drucken
  • behebt einen Fehler daß Nullwerte für Höheninformationen beim Vervollständigen und Bearbeiten ignoriert wurden
  • behebt einen Fehler daß das Hilfefenster nicht erschien beim Start über Webstart

Version 2.8 vom 17. August '12

  • liest und schreibt GoRiderGPS (*.rt) Dateien
  • liest Google Maps URLs ohne Koordinaten da Google die KML-Unterstützung entfernt hat
  • folgt Windows Verknüpfungen (*.lnk) im lokalen Routenkatalog
  • öffnet alle Dateien eines Verzeichnisses wenn das Verzeichnis in RouteConverter "gedropt" wird
  • fügt Relief und Symbole zur Hike Karte hinzu
  • fügt die OutdoorActive Karten Topographisch, Österreich und Schweiz hinzu
  • merkt sich den Kartenausschnitt und -zoom beim Schließen und benutzt ihn beim nächsten Start
  • kürzt Pfade im Erneut-Öffnen-Menü wie die Microsoft Office Programme
  • verschiebt Google Maps API calls aus Java in JavaScript um die Unterstützung für OpenLayers und OpenRouteService einfacher zu machen
  • erlaubt das Drucken nur wenn eine Position existiert
  • erlaubt das Drucken von Routenbeschreibungen nur wenn die Positionsliste vom Typ Route ist
  • zeigt eine erhöhte Stabilität des Kartenmoduls bei intensiver Nutzung
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Google Earth 6.2 (*.kml) Dateien mit Track Erweiterung und nicht-UTF Zeitzonen
  • behebt einen Fehler beim Schreiben von Navigon Mobile Navigator (*.route) Dateien
  • behebt einen Fehler beim Lesen von TomTom Firmware Version 9 Dateien
  • behebt einen Fehler beim Lesen von Garmin POI (*.gpi) Dateien mit Umlauten
  • behebt einen Fehler beim Teilen von iGO8 Route (*.kml) Dateien
  • behebt einen Fehler bei dem die Reihenfolge der Positionen durcheinander kam wenn mehrere Dateien auf einmal geöffnet wurden
  • behebt einen Fehler der das Speichern von konvertierten Dateien neben der Originaldatei sehr schwierig machte
  • behebt einen Fehler der zum Drucken von Kartenkontrollelementen führte
  • behebt einen Fehler der beim Drucken zur Ausgabe 'null' führte
  • behebt einen Fehler der es erlaubte die Wurzel des Routenkatalogs umzubenennen oder zu löschen

Diese Seite wurde angefragt in German aber wir haben nur gefunden . Diese Seite ist ebenfalls vorhanden in English French Spanish .

Bitte wähle die Sprache aus, in die die Seite übersetzt werden soll: